Seite ausw├Ąhlen

Sankt Martin Ausmalbilder & Geschichte

Sankt Martin Ausmalbilder & Geschichte

Sankt Martin Ausmalbilder, Malvorlagen, Sankt Martin Geschichte, Br├Ąuche, h├Ąufige Fragen & Antworten zum St. Martins Tag und Umzug in Kinderg├Ąrten und Schulen

Sankt Martin Ausmalbilder

Sankt Martin von Tours, geboren um 316/317 in Savaria, dem heutigen Szombathely in Ungarn, und gestorben 397 in Candes-Saint-Martin, Frankreich, ist eine der bekanntesten Figuren der fr├╝hen christlichen Kirchengeschichte. Als r├Âmischer Soldat, M├Ânch und sp├Ąter Bischof von Tours hinterlie├č er ein bleibendes Erbe durch seine Taten der N├Ąchstenliebe und seine Rolle bei der Verbreitung des Christentums im westlichen Europa. Besonders bekannt ist die Legende, in der er seinen Mantel mit einem frierenden Bettler teilte, was seine Gro├čz├╝gigkeit und Demut symbolisiert.┬á

Spinne Ausmalbild - Vorlagen, Malvorlagen, kostenlos zum Ausdrucken, Spinne basteln, Anleitung, Videos, PDF
Spinne Ausmalbild - Vorlagen, Malvorlagen, kostenlos zum Ausdrucken, Spinne basteln, Anleitung, Videos, PDF

Im Laufe der Jahrhunderte wurde er zum Schutzpatron von zahlreichen europ├Ąischen Regionen und Berufsgruppen.

Jedes Jahr wird am 11. November, dem Martinstag, seiner gedacht, wobei Laternenumz├╝ge und Martinsgans-Essen in vielen Kulturen zentrale Traditionen sind.

In diesem Artikel findest du einen ├ťberblick ├╝ber das Leben und Wirken von Sankt Martin sowie sch├Âne Sankt Martin Ausmalbilder / Malvorlagen f├╝r Schule, Kindergarten oder f├╝r Daheim.

Laternenfest Laterne basteln – Ideen und Inspiration

Erkl├Ąr-Videos zu Sankt Martin

Die Geschichte von Sankt Martin

Vor langer Zeit, in einer kalten Winternacht, ritt ein junger r├Âmischer Soldat namens Martin auf seinem Pferd durch die Stadt Amiens in Frankreich. Er trug einen warmen, roten Mantel, der ihn vor der bitteren K├Ąlte sch├╝tzte.

W├Ąhrend er durch die Stadt ritt, bemerkte er am Stadttor einen armen Mann, der zitterte und fror, da er nur in Lumpen gekleidet war. Die Menschen gingen an ihm vorbei, ohne ihm Beachtung zu schenken oder zu helfen.

Als Martin den frierenden Mann sah, wurde er von Mitleid ergriffen. Er hielt sein Pferd an und stieg ab. Ohne zu z├Âgern, zog er sein Schwert und teilte seinen warmen Mantel in zwei H├Ąlften. Eine H├Ąlfte gab er dem Bettler, um ihn vor der K├Ąlte zu sch├╝tzen, die andere H├Ąlfte behielt er f├╝r sich.

Die umstehenden Menschen waren erstaunt ├╝ber Martins Gro├čz├╝gigkeit und N├Ąchstenliebe. In dieser Nacht hatte Martin einen Traum, in dem Jesus zu ihm kam und sagte: „Martin, obwohl du noch nicht getauft bist, hast du mich bekleidet.“

Martin war tief ber├╝hrt von dieser Botschaft. Er entschied sich, Christ zu werden und lie├č sich taufen. Sp├Ąter verlie├č er die Armee und widmete sein Leben dem Dienst an Gott und den Menschen. Er wurde schlie├člich zum Bischof von Tours ernannt und war f├╝r seine G├╝te und seinen Dienst an den Armen bekannt.

Bis heute erinnern wir uns an Sankt Martin und feiern seinen Geist der N├Ąchstenliebe und Gro├čz├╝gigkeit. Kinder ziehen mit Laternen durch die Stra├čen und singen Lieder, die die Geschichte von Martins guter Tat erz├Ąhlen.

Weitere Weihnachts – Ausmalbilder / Vorlagen

Hier auf Xobbu gibt’s noch jede Menge weiterer Vorlagen, Ausmalbilder, Liedtexte und Co. aber auch Spiele wie Schiffe versenken, Kniffel, Memory zum Ausdrucken und vieles mehr. St├Âbere gern durch die Kategorien oder schau dir die folgenden Artikel an, die zur Weihnachtszeit passen.

Sankt Martin Lied – Liedtext

Nicht nur f├╝r das Laternenfest, auch speziell f├╝r Sankt Martin gibt es ein Sankt Martins – Lied. Hier der Liedtext dazu:┬á

Sankt Martin, Sankt Martin, Sankt Martin ritt durch Schnee und Wind, sein Ross, das trug ihn fort geschwind. Sankt Martin ritt mit leichtem Mut. Sein Mantel deckt ihn warm und gut.

Im Schnee sa├č, im Schnee sa├č, im Schnee, da sa├č ein armer Mann, hatt‘ Kleider nicht, hatt‘ Lumpen an. Oh, helft mir doch in meiner Not, sonst ist der bittre Frost mein Tod!

Sankt Martin, Sankt Martin, Sankt Martin zog die Z├╝gel an. Sein Ross stand still beim armen Mann. Sankt Martin mit dem Schwerte teilt den warmen Mantel unverweilt.

Sankt Martin, Sankt Martin, Sankt Martin gab den halben still, der Bettler rasch ihm danken will. Sankt Martin aber ritt in Eil hinweg mit seinem Mantelteil.

Sankt Martins Gedicht – Text

Einladung zur Martinsgans

Wann der heilge Sankt Martin
Will der Bischof sehr entfliehn,
Sitzt er in dem G├Ąnsestall
Niemand findt ihn ├╝berall,
Bis der G├Ąnse gro├č Geschrey
Seine Sucher ruft herbey.

Nun dieweil das Gickgackslied
Diesen heilgen Mann verrieth,
Daf├╝r thut am Martinstag
Man den G├Ąnsen diese Plag,
Da├č ein strenges Todesrecht
Gehn mu├č ├╝ber ihr Geschlecht.

Drum wir billig halten auch
Diesen alten Martinsbrauch,
Laden fein zu diesem Fest
Unsre allerliebste G├Ąst
Auf die Martinsg├Ąnslein ein,
Bey Musik und k├╝hlem Wein

Achim von Arnim (1781-1831)

 

Die geschichtlichen Stationen von Sankt Martin

 

1. Fr├╝he Jahre und Milit├Ąrdienst Sankt Martin wurde um 316/317 in Savaria, dem heutigen Szombathely in Ungarn, geboren. Als Sohn eines r├Âmischen Offiziers trat er ebenfalls in jungen Jahren in den Milit├Ąrdienst ein, obwohl er bereits in jungen Jahren zum Christentum hingezogen wurde.


2. Bekehrung zum Christentum W├Ąhrend seiner Zeit als Soldat hatte Martin eine Vision, die sein Leben ver├Ąnderte. Nach der ber├╝hmten Begebenheit, bei der er seinen Mantel mit einem frierenden Bettler teilte, lie├č er sich taufen und verlie├č den Milit├Ąrdienst, um ein Leben des Glaubens zu f├╝hren.


3. Leben als Einsiedler und M├Ânch Nach seiner Taufe lebte Martin eine Zeit lang als Einsiedler, bevor er das Kloster in Ligug├ę gr├╝ndete, das als das ├Ąlteste Kloster Frankreichs gilt. Hier widmete er sich dem asketischen Leben und der Verbreitung des Christentums.


4. Bischof von Tours Martin wurde im Jahr 371 gegen seinen Willen zum Bischof von Tours gew├Ąhlt. W├Ąhrend seiner Amtszeit setzte er sich f├╝r die Armen ein, gr├╝ndete weitere Kl├Âster und bek├Ąmpfte den Arianismus, eine als h├Ąretisch angesehene christliche Lehre.


5. Tod und Verm├Ąchtnis Sankt Martin starb im Jahr 397 in Candes-Saint-Martin. Seine Grabst├Ątte in Tours wurde zu einem wichtigen Wallfahrtsort. Durch seine Taten und sein Wirken wurde er zu einer der bedeutendsten Heiligen der westlichen Christenheit und sein Gedenktag, der Martinstag am 11. November, wird bis heute mit verschiedenen Br├Ąuchen in ganz Europa gefeiert.

H├Ąufige Fragen & Antworten zu Sankt Martin

Die h├Ąufigsten Fragen und Antworten rund um Sankt Martin – nach denen auch bei Google oft gesucht wird, habe ich hier kurz und knapp f├╝r dich zusammengefasst.

Wer war Sankt Martin?

Sankt Martin war ein r├Âmischer Soldat, der sp├Ąter zum Bischof von Tours wurde und f├╝r seine N├Ąchstenliebe bekannt ist.

Wann wird der Martinstag gefeiert?

Der Martinstag wird am 11. November jeden Jahres gefeiert.

Warum teilt Sankt Martin seinen Mantel?

Sankt Martin teilte seinen Mantel mit einem frierenden Bettler, um ihm in der K├Ąlte zu helfen.

Was sind die Haupttraditionen des Martinstages?

Zu den Haupttraditionen geh├Âren das Laternenumzug, das Singen von Martinsliedern und das Martinsgans-Essen.

Wie wird der Martinstag in verschiedenen Regionen Deutschlands gefeiert?

W├Ąhrend in vielen Regionen Laternenumz├╝ge stattfinden, gibt es auch Orte, an denen Martinsspiele aufgef├╝hrt oder besondere Br├Ąuche gepflegt werden.

Was symbolisiert die Laterne beim Martinstag?

Die Laterne symbolisiert das Licht, die Hoffnung und die N├Ąchstenliebe, die Sankt Martin verk├Ârperte.

Warum wird oft eine Gans am Martinstag gegessen?

Es gibt verschiedene Legenden dazu, eine besagt, dass sich Martin vor seiner Bischofswahl in einem G├Ąnsestall versteckte und die G├Ąnse durch ihr Schnattern seine Anwesenheit verrieten.

Was sind die bekanntesten Martinslieder?

Zu den beliebtesten geh├Âren „Laterne, Laterne“, „Ich geh mit meiner Laterne“ und „Sankt Martin ritt durch Schnee und Wind“.

Wie k├Ânnen Kinder den Martinstag feiern, wenn es keinen organisierten Umzug gibt?

Kinder k├Ânnen zu Hause mit der Familie Laternen basteln, Martinslieder singen oder Geschichten ├╝ber Sankt Martin lesen.

Warum ist N├Ąchstenliebe ein zentrales Thema des Martinstages?

Weil Sankt Martin als Symbol f├╝r selbstlose N├Ąchstenliebe und Gro├čz├╝gigkeit steht.

Wie alt ist der Brauch des Laternenumzugs?

Der Brauch hat mittelalterliche Wurzeln und ist seit Jahrhunderten fester Bestandteil des Martinstages.

Wo wurde Sankt Martin geboren?

Sankt Martin wurde um 316/317 in Savaria, dem heutigen Szombathely in Ungarn, geboren.

Wie kann man den Martinstag ├Âkologisch nachhaltig feiern?

Indem man Laternen aus recycelten Materialien bastelt oder auf LED-Lichter statt echte Kerzen setzt.

Welche Tugenden werden mit Sankt Martin assoziiert?

N├Ąchstenliebe, Demut und Gro├čz├╝gigkeit.

Gibt es ├Ąhnliche Feste wie den Martinstag in anderen Kulturen?

Ja, viele Kulturen haben Feste des Lichts oder der N├Ąchstenliebe, aber sie k├Ânnen unterschiedliche Urspr├╝nge und Br├Ąuche haben.

Wie kann man den Martinstag in der Schule oder im Kindergarten feiern?

Durch das Auff├╝hren von Martinsspielen, gemeinsames Singen und Basteln von Laternen.

Was hat es mit den Martinsspr├╝chen auf sich?

Kinder gehen oft von Haus zu Haus und tragen Gedichte oder Spr├╝che vor, um S├╝├čigkeiten oder kleine Geschenke zu erhalten.

Gibt es spezielle S├╝├čigkeiten oder Geb├Ąck, das traditionell am Martinstag verzehrt wird?

Ja, zum Beispiel die Martinsbrezel oder der Martinsweck.

Was k├Ânnen Eltern tun, um die Geschichte von Sankt Martin f├╝r ihre Kinder lebendig zu machen?

Sie k├Ânnen B├╝cher lesen, gemeinsam basteln oder die Geschichte nachspielen.

Wie unterscheidet sich der Martinstag von anderen Lichterfesten wie zum Beispiel dem Laternenfest?

W├Ąhrend beide Feste Licht und Gemeinschaft feiern, hat der Martinstag spezifische religi├Âse und kulturelle Bedeutungen, die mit der Figur des Sankt Martin verbunden sind.astelset

Sankt Martin

Mehr zu Sankt Martin, zum Beispiel Verkleidungen, Bilderb├╝cher f├╝r die Kleinen, B├╝cher mit St. Martin Geschichten oder Zubeh├Âr f├╝rs Laternenfest findest du hier.

├ťber den Autor

Nadine

Hi und herzlich willkommen auf Xobbu! Mein Name ist Nadine & ich komme vom sch├Ânen Bodensee. Schon immer war ich ein riesengro├čer Fan von Aufgabenlisten, Kalendern, Checklisten, Vorlagen und allem m├Âglichen "Schreib- und Organisationskram" - dadurch kam mir 2015 w├Ąhrend eines Backpacking Trips durch Thailand die Idee f├╝r Xobbu. F├╝r dich gibt es hier jede Menge kostenlose Mal- und Bastelvorlagen, Checklisten, Spiele & Anleitungen zum Ausdrucken. Viel Spa├č auf Xobbu! P.s. Poste deine kreativen Mal- und Bastelwerke gerne unter dem Hashtag #Xobbu auf Instagram, Facebook, Pinterest und Co. Ich freue mich riesig, wenn ich deine fertigen Kunstwerke sehe ;-)

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht ver├Âffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert