Seite auswählen

Warum soll man nach Kirschen kein Wasser trinken?

Warum soll man nach Kirschen kein Wasser trinken?

Warum soll man nach Kirschen kein Wasser trinken?

Die Kombination aus Kirschen essen und Wasser trinken soll zu Bauchschmerzen führen – das haben uns schon unsere Großeltern gesagt, als wir noch klein waren.
Aber ist da auch wirklich was dran oder ist das nur ein Mythos?

Mediziner sagen heute: Man kann problemlos Kirschen oder auch anderes Steinobst essen und danach, davor oder währenddessen Wasser trinken.

Aber woher kommt dann dieses Gerücht?

Woher kommt der Mythos vom Kirschen essen & Wasser trinken?

Der Hefepilz

Ein Ansatz wären die Hefepilze, die sich auf den Schalen der Früchte befinden. Wenn das Ganze mit Wasser in Verbindung kommt, kann es sein, dass sich die Hefepilze noch leichter vermehren. Aber selbst diese Erklärung wurde von Medizinern bereits widerlegt. In unserem Essen gibt es eine Vielzahl von Bakterien die unser Magen aber problemlos verträgt.

Das Trinkwasser 

Eine weitere Erklärung könnte das teils verunreinigte Trinkwasser von früher sein. Demnach könnten die Bakterien und Hefen auf den Kirschen, zusammen mit dem Keimen im Wasser, das früher noch nicht so gut kontrolliert war wie heute, dazu führen, dass der Zucker im Bauch zu gären beginnt. Die Folge: Bauchschmerzen und Durchfall.

Warum ist der Himmel blau? – Erklärung für Kinder

Auch wenn beides wohl heutzutage keine Erklärung mehr dafür ist, dass man beim Kirschen essen und Wasser trinken Bauchschmerzen bekommen soll, gibt es doch eine Sache zu beachten.

Das Sorbit, das einige Steinobst-Sorten enthalten, kann in großen Mengen und ganz ohne Wasser zu Bauchschmerzen führen.

Daher gilt: Kirschen und Wasser sind wohl heute kein Problem mehr. Aber auf die Menge kommt es an!

Und wie immer bestätigen auch hier Ausnahmen die Regel: Denn manche Menschen haben eine Unverträglichkeit gegen Steinobst oder manche Obstsorten.

Daher gilt: Kirschen und Wasser sind wohl heute kein Problem mehr. Aber auf die Menge kommt es an!

Und wie immer bestätigen auch hier Ausnahmen die Regel: Denn manche Menschen haben eine Unverträglichkeit gegen Steinobst oder manche Obstsorten.

1 Kommentar

  1. Danke für den Post! Das wusste ich bisher wirklich nicht und meine Großeltern hatten mir auch immer erzählt ich darf nicht trinken nach dem Kirschen essen. Wie ist es denn eigentlich beim Eis essen? Danach soll man doch auch nichts trinken? :D

    Antworten

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.